Startseite

 






Das Weingut

Der Hof der Familie Lampel vulgo Kaser besteht seit dem 18. Jahrhundert. Der Weinkeller in Tombach, der heute noch genutzt wird, wurde bereits im Jahre 1853 errichtet.

Seit dem Jahr 1979 wird am Lampel Weingut Intensivweinbau betrieben. Es begann mit dem für die Gegend typischen Schilcher. Im Laufe der Zeit kamen edle Sorten wie Weissburgunder, Chardonnay, Grauburgunder und Blauer Zweigelt hinzu. Die Edelbrände des Weingutes, hergestellt unter fachkundiger Aufsicht von Lampel sen., ergänzen die Produktpalette.

Mit dem Jahrgang 2009 wurde das Sortiment um die frisch-fruchtigen Sorten Welschriesling, Sämling, Muskateller und Sauvignon Blanc erweitert. Die gesamte Rebfläche des Lampel Weingutes beträgt mittlerweile rund fünf Hektar.

Alfons Lampel, der Eigentümer und Weinbaumeister des Weingutes, ist Absolvent der Weinbauschule Silberberg und brachte ab 1998 zahlreiche Innovationen in den Betrieb. Ab diesem Jahr wurden auch viele Neuinvestitionen in der Kellertechnik sowie in die Weinbaumechanisierung getätigt, die bis heute zur ständigen Qualitätssteigerung beitragen.

Das Lampel Weingut ist einer der größten Weinproduzenten in St. Ulrich im Greith. Lampel Weine werden an die heimische Gastronomie ebenso verkauft wie in kleinen Mengen nach Schweden, Schottland, in die Schweiz oder die Benelux-Staaten.