Startseite

 






Die Region Südliche Weststeiermark

Stubalpe, Gleinalpe und Hochalpe im Norden, Radlpass und Remschnigg Alm im Süden, Koralpe im Westen, die Mur im Osten: Dazwischen liegt das Genuss- und Kulturland der Südweststeiermark und der Schilcherregion.

Der mediterrane Klimaeinfluss sorgt für ungetrübte Aussichten und  überdurchschnittlich viel Sonne und ist auch dafür verantwortlich, dass sich dieser Teil der Steiermark als hervorragendes Weißwein- und Schilcheranbaugebiet etablieren konnte. Im Schatten der Koralm sorgen kühle Nächte für jene Temperaturdifferenzen, die die Entstehung von fruchtigen Aromen begünstigen.  

St. Ulrich im Greith (Seehöhe 390 m) ist überdies bekannt für sein Kulturhaus, das vom  international anerkannten Architekten-Duo Szyszkowitz+Kowalski errichtet wurde. Das ganzjährige Programm bietet Großausstellungen mit den Klassikern der Moderne, ein breit gefächertes Musikprogramm mit Schwerpunkten aus Jazz und Brass sowie literarische Veranstaltungen.